Termine

Fortbildungen für Selbsthilfegruppen der Selbsthilfe- Kontaktstelle Lüneburg 2019

Geplante Fortbildungsveranstaltung der Selbsthilfe- Kontaktstelle Lüneburg 2019

Die Umsetzung der nachfolgendenVeranstaltungen sind abhängig von den Bewilligungen der Projektmittel der Krankenkassen. Die Fortbildungen werden für Selbsthilfegruppenkoordinatoren/innen und TeilnehmerInnen aus dem Stadt und Landkreis Lüneburg angeboten. Weitere Fortbildungen und Informationen finden Sie unter dem Punkt
Service/ Fortbildungen.

Geplante Veranstaltungen und Termine 2019:

Samstag, den 09.02.2019 von 10.00 - 17.00 Uhr
Tagesseminar:„In Selbsthilfegruppen miteinander im Spiel bleiben“

In diesem Seminar sollen die Teilnehmenden Methoden kennenlernen, mit denen es gelingt, alle Gruppenteilnehmer*innen zu beteiligen und zu integrieren. Dies soll die Kommunikation und Prozesse in den einzelnen Gruppen unterstützen und beleben. Die Wahrnehmung nonverbaler Kommunikationsformen soll sensibilisiert werden und zu einem positiven Umgang miteinander führen. Letztlich können mit diesen Methoden Konflikte in Gruppen vermieden werden.

Referentin: Frau Claudia Thumser (Systemischer Coach mit Schwerpunkt Kommunikation, Konfliktcoaching).

________________________________

Samstag, den 04.05.2019 von 10:00-17:00 Uhr
Tagesseminar:  "Das himmlische Bambusmädchen: Die Resilienz fördern mit Hilfe psychosozialer Märchenarbeit"

Der Bambus zeigt Beweglichkeit und Flexibilität, ist zugleich tief verwurzelt, stabil und standhaft. Damit ist er ein passendes Symbol für Resilienz (= psychische Widerstandsfähigkeit). Der Kern der Resilienz ist das unerschütterliche Vertrauen in die Fähigkeit, sein eigenes Leben in den Griff zu bekommen. Dieses Vertrauen stützt sich auf sieben Säulen, die im Seminar mit Hilfe verschiederer Elemente der psychosozialen Märchenarbeit einleuchtend nahe beigebracht werden sollen.  Es werden, mithilfe von Märchen, Techniken vorgestellt,  um die Entwicklung der persönlichen Aufsteh-, Selbstverwirklichungs- und Gesunderhaltungsmentalität zu stärken.

Referentin: Frau Katja Breitling, Märchentherapeutin

__________________________________

Zu allen Fortbildungen/ Seminaren geht den Selbsthilfegruppen rechtzeitig eine Ausschreibung, mit einem Anmeldebogen zu. Dort finden Sie konkrete Angaben zum Inhalt des Seminars.

Da die Teinehmerzahl begrenzt ist, erfolgt die Platzvergabe nach Eingang der Anmeldung. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder von Selbsthilfegruppen aus dem Lüneburger Stadt- und Landkreis.